Transformation

Buchungskreis-Split

Telekommunikation Deutschland

Stream-Lead „Order to Cash“ für Build, Migration und Cut-Over

09/2018 – dato

fachl. Aufgabenstellung

Im Rahmen der Umorganisation der T-Systems in sog. Portfolio Units (PUs) wird der vorhandene Buchungskreis auf der Hybris-Kette systemübergreifend in 9 Buchungskreise für die jeweiligen PUs aufgeteilt.

Hierdurch ändern sich sowohl die internen Systemprozesse auf der Kette als auch die Struktur der verschiedenen Datenobjekte. Außerdem müssen die Stammdaten für Produkte, Verträge, Geschäftspartner und die reultierenden Belege erweitert und/oder angepasst werden.

Ene organisatorische Herausforderung ist der gleichzeitig stattfindende Übergang vom klassischen Projektgeschäft zur agilen Softwareentwicklung.

Der gesamte Auftrag findet im Task-Force-Mode statt.

operative Tätigkeiten

  • Führung eines agilen Teams (Übergang vom project lead zum scrum master / product owner)
  • Handling des Backlogs
  • Erstellung des Lieferplans
  • Durchführung der Abstimmungsmeetings
  • Erstellung des Migrationsplans
  • Koordination der internen Abteilungen
  • Statusreporting
  • Qualitätssicherung
  • Lessons Learned
e-commerce

Hybris – CRM Integration

Design und Implementierung des Hybris Webshops an ein SAP CRM System (on premise)

Telekommunikation Deutschland

Projektleiter für T-Systems International

03/2015 – 03/2019

fachl. Aufgabenstellung

Anbindung eines Hybris WebShops an die BRIM-Kette (SAP CRM):

Beim Start des Projekts gab es noch keine Anbindung des Hybris WebShops an das CRM-System. Die Aufgabenstellung war, eine Bereitstellung dieser Anbindung in Kooperation mit SAP als Basis für das mittlerweile entstandene Standardprodukt SAP Hybris Commerce Suite.

Rahmenbedingungen für das Standardprodukt:

  • Anbindung des WebSSO-Systems für Kunden
  • Kundenanlage im CRM-System und übertragung an den WebShop.
  • Ordermanagment (Übertragung der Order an das CRM-System und Anstoßen der Verarbeitungsprozesse)
  • Automatisierung der Gesamtlösung
  • Etablierung eines Fraud Managements

Anforderungen, die über die reine Standardintegration hinausgehen:

  • Pflege des Produktmodells in SAP RM und Synchronistaion mit dem WebShop
  • Vollständige Konfiguration der Produkte im Orderprozess (auf Einzelmerkmalsebene vs Produktbundles im Standard)
  • Selbstregistrierung von Kunden und Synchronisation der Stammdaten im SSO-Verbund

operative Tätigkeiten

  • Demandmanagement und Releaseplanung
  • Erstellung des Terminplans
  • Durchführung der Abstimmungsmeetings
  • Steuerung der Dienstleister
  • Koordination der internen Abteilungen
  • Statusreporting
  • Qualitätssicherung
  • Lessons Learned

SAP ERP Retirement

Telekommunikation Deutschland

Projektleiter für T-Systems International

04/2015 – 11/2015

fachl. Aufgabenstellung:

  • Übernahme und Archivierung der Bestandsdaten für das Retirement eines SAP ERP Systems

operative Tätigkeiten

  • Erstellung eines Terminplans
  • Durchführung der Abstimmungsmeetings mit allen Beteiligten
  • Information der Stakeholder
  • Qualitätssicherung
  • Lessons Learned
Zusammenfassung

oneERP: Zentralisierung ERP-Systeme

Telekommunikation Deutschland

Techn. Koordinator für T-Systems International

8 Monate

Fachl. Aufgabenstellung:

  • Koordination der Anpassungen von Schnittstellen zwischen dem SAP ERP-System und den umliegenden Systemen.
    • Schnittstellenbestand prüfen
    • Anpassungsbedarf abstimmen
    • Maßnahmen definieren

Operative Tätigkeiten

  • Identifikation der Schnittstellen (Anz.>200) und Dokumentation im Schnittstellenverzeichnis
  • Koordination der verantwortlichen Analysten
  • Dokumentation der Analyseergbnisse (Schnittstelle ist migrationsrelevant/Migrationstyp)
  • Einleiten der notwendigen Schritte
  • Übergabe an das Realisierungsprojekt
integration

“Florida”

Projektleiter für T-Systems International

Projektdauer         02/2014 – 08/2014

Fachl. Aufgabenstellung

Integration einer neu zugekauften T-Systems Tochter in die bestehende (SAP-)Infrastruktur der T-Systems

  • Module FI, CO, MM, SD
  • Anbindung an Stammdatenliefersysteme
  • Anbindung an User-Managementsysteme

Operative Tätigkeiten:

  • Aufgabenstellung Erstellung eines groben Zeitplans
  • Identifikation der relevanten Bereiche
  • Anforderungsworkshops
  • Detailplanung
  • Einrichten des neuen Buchungskreises
  • Überwachung des Customizings
  • Testplanung und –management
  • Cut-Over und Inbetriebnahme
  • Migrations-Management

ICSS/GNF/Angel

Telekommunikation Deutschland

Global Testmanager für T-Systems International

Projektdauer         10/2013 – 01/2014

Fachliche Aufgabenstellung:

Einführung je eines SAP Buchungskreises in 11 Local Business Units (Landesgesellschaften). Datenmigration der relevanten Altdaten, Konsolidierung der Buchungskreise um Transparenz gegenüber externen Anforderern (z.B. Finanzamt) herzustellen.

  • Projektsprache: Englisch
  • Entwicklung: Offshore
  • Testuser: Dezentral in 11 Ländern

Operative Tätigkeiten:

  • Aufgabenstellung Definition des Testkonzepts
  • Definition des Testplans (Scheduling der Tests)
  • Unterstützung bei der Auswahl der Testfälle
  • Einführung des Test-Prozesses – Schulung der Ansprachpartner in den Landesgesellschaften
  • Fehlerclusterung, -dokumentation und –tracking
  • Moderation des Lösungsprozesses
  • Reporting

OPUS@GK: Fachl. Schnittstelle Migration

Telekommunikation Deutschland

Fachl. Schnittstellenposition zwischen Vertriebsunterstützung und Migrationsteam für Telekom Deutschland GmbH

Projektdauer         03/2011 – 06/2012

Fachl. Aufgabenstellung:

Einführung einer neuen Customer Relationship Management (CRM)-Applikation im Vertrieb Geschäftskunden. Investitionsvolumen in größerem Umfang.

Die besonderen Herausforderungen dabei:

  • Einfügen in vorhandene und Zielarchitektur
  • Datenmigration aus Altapplikationen in ein neues CRM-System 

Operative Tätigkeiten:

  • Aufgabenstellung Abstimmung zwischen Fachseite und IT (Teilprojekt Migration),
  • Übersetzung Fachanforderungen in IT-Anforderungen,
  • Planung von Terminen und Qualitätszielen.
  • Fachl. Steuerung der Migrationstests.

Div. Projekte im Order Entry Umfeld (OET)

Telekommunikation Deutschland

Programm-Manager für T-Systems International

Projektdauer         12/2008 – 09/2010

Fachl. Aufgabenstellung

Aufgabenstellung Weiterentwicklung und Erweiterung (Kundenanzahl) einer Plattform für die Eingabe von Bestellungen um Groß- und Geschäftskundenbereich.

Operative Tätigkeiten:

  • Aufnahme der Anforderungen
  • Umsetzung der fachl. Anforderungen in IT-Anforderungen
  • Planung der notwendigen Aufwände
  • Planung und Koordination der Tests
  • Nutzenbetrachtung
  • Integration der Maßnahmen innerhalb des Programms
  • Management des Order Entry Programms

Sales First CRM Roll-Out

Fitness – Europe

Internationales Projektmanagement für Fitness First Germany

Projektdauer         04/2008 – 11/2008

Fachl. Aufgabenstellung: 

  • Internationales Projektmanagement; Projektteam >40
  • Einführung eines CRM-Systems

Operative Tätigkeiten:

  • Koordination der Kommunikation und notwendigen Tätigkeiten
  • Verantwortung des Budgets
  • Planung und Durchführung des Piloten in Deutschland
  • Roll out in 7 europäischen Ländern
  • Setup (bauliche Maßnahmen und Inventar) von 11 Trainingsräumen in 7 Ländern
  • Roll-out der notwendigen technischen Einrichtung in etwa 450 Clubs
  • Koordination und Planung des Trainings für etwa 700 Teilnehmer.

Datenschutz- und Fraudanalyse

Telekommunikation – Deutschland

Interims-Datenschutzbeauftragter für Moconta GmbH & Co. KG (Bild mobil)

12/2007 – 04/2008

Fachl. Aufgabenstellung: 

  • Analyse der Konformität bezüglich Auskunftsersuchen gem. §§ 112 und 113 TKG

Operative Tätigkeiten:

  • Implementierung des automatisierten Auskunftsverfahrens
  • Definition und Implementierung eines Prozesses zum manuellen Auskunftsverfahren
  • Prozessdefinition und Implementierung der Teilnahme an der Vorratsdatenspeicherung
  • Fraud-Analyse
  • Maßnahmendefinition zur Fraudbekämpfung
  • Schnittstelle zu Behörden (Polizei, Staatsanwaltschaft, BNetzA)